Turnier

 

Der ADAC Ortsclub Winnenden war einer der ersten regionalen Clubs, der ein Automobilturnier veranstaltete. Es war eine Möglichkeit, ohne großen finanziellen Aufwand die Beherrschung seines Fahrzeuges unter Beweis zu stellen. So mussten u. a. Aufgaben wie genaues Einparken, Spurgassenfahren oder auch zielgenaues Anhalten in möglichst kurzer Zeit gemeistert werden.

Das erste Turnier des ADAC Winnenden fand am 12. Juni 1960 in Winnenden auf dem früheren Winnender Zirkusplatz (heute Kärchergelände) statt.

1. Winnender

Automobilturnier

am 12. Juni 1960

Später wurden die Automobilturniere auf dem AEG - Parkplatz in Winnenden veranstaltet. Die Veranstaltungen zählten zur Württ. Meisterschaft, aber auch zur Winnender Clubmeisetrschaft.

Winnender 

Automobilturnier

auf dem

AEG - Parkplatz

Im 50. Jubiläumsjahr des ADAC Ortsclubs Winnenden organisierte man bereits das 43. Automobilturnier und war damit der Ortsclub in Württemberg, der die meisten Automobilturniere veranstaltet hat. In den letzten Jahren wurden die Turnier auf dem Betriebsgelände des Autohauses Lorinser statt, nachdem die Benützung des AEG - Parkplatzes nicht mehr möglich war.

Automobilturnier

auf dem Gelände

der Fa. Lorinser

Leider ging das Interesse am "Turnierfahren" in den folgenden Jahren weiter zurück. Die Winnender Sportfahrer hatten ihr Interesse am Motorsport auf andere Sportarten wie Rallye, Slalom oder Autocross und Speedway gerichtet. So wurde im Jahre 2004 mit dem 45. Winnender Automobilturnier die letzte Veranstaltung diese Art durchgeführt.                 

zurück