Geselligkeit

Es war und ist immer was los beim ADAC Winnenden

Ab dem Gründungsjahr 1952 gab es jährlich Faschingsveranstaltungen, die entweder in der Halle Höfen oder im Clublokal Krone stattfanden. 

Am 11.10.1958 fand der 1. Herbstball statt, der sich zu einem des wichtigsten gesellschaftlichen  Ereignis der Stadt Winnenden entwickelt hatte.

Über viele Jahre wurden VdK-Ausfahrten in die nähere und weitere Umgebung organisiert.

Im Laufe der Zeit änderte sich aber das Interesse an solchen Veranstaltungen. so werden heute keine Bälle oder Faschingsveranstaltungen mehr durchgeführt

 

Auch beim City Treff war der Ortsclub aktiv. Zuerst in der Schranne im alten Rathaus, später dann auf dem Hof der Weinkellerei Friedrichsohn. Es war ein beliebter Treffpunkt für die ganze Winnender Bevölkerung. Allerdings wurde der Aufwand und die Standgebühren im Laufe der Zeit immer höher, sodass man sich entschloss, an dieser Veranstaltung nicht mehr teil zu nehmen.

Von 1969 an unterstützte der ADAC Ortsclub auch die französische Partnerschaft mit der Stadt Albertville und ihren Vereinen. Mehrere Sternfahrten nach Albertville wurden erfolgreich organisiert und durchgeführt. 

Im Jahre 1989 feierte man zusammen mit den Freunden aus Albertville die 20 - jährige Partnerschaft.

Gut angenommen von den Mitgliedern wurden in den 80 -er Jahren verschiedene Ausflüge, wie z. B. der Besuch von Eisspeedway - Rennen in Inzell oder Auto - Eisrennen in den Vogesen.

Im Sommer fanden immer wieder Grill - oder Gartenfeste statt, anfangs auf dem Haselstein für die ganze Winnender Bevölkerung, später im Garten unseres früheren Lagerraumes mehr für die eigenen Mitglieder.

Ein fester Bestandteil unseres gesellschaftlichen Programmes war in den letzten Jahren der Besuch der ADAC - Hallencross - Veranstaltung in der Stuttgarter Schleyerhalle.

Den Jahresabschluß macht jedes Jahr das Helferfest, das seit einiger Zeit im Kirschenhardthof stattfindet. Hier bedankt sich der Verein bei seinen Helfern mit einem Abendessen und weiteren Auszeichnungen.

Ein Treffpunkt ist seit vielen Jahren das Clubheim in der Hungerbergstrasse in Winnenden. Immer wieder fanden Spiel - und Filmabende statt. Aber auch die Sportfahrertreffen jeden ersten Freitag im Monat.

Zurzeit ist das Clubheim jeden Sonntag Morgen geöffnet. Da treffen sich Mitglieder und Freunde des ADAC Ortsclubs um über Sportergebnisse zu diskutieren, in die Sonntagszeitung rein zu schauen, eine Runde Skat zu spielen oder einfach nur um einen Kaffee oder ein Schorle zu trinken.

zurück